(02.12.07) Winteroffensive bei Meier-Motorsport
Das Ende der vergangenen Saison ist gleichzeitig schon der Beginn der neuen. Wer jetzt schon sein Material für 2008 zusammenstellt sollte in unserem Shop, hier auf der Homepage, vorbeischauen. Dort gibt es für die neuen KF Klassen ein günstiges Komplettkart in Basisversion. Es handelt sich dabei um das italienisches Chassis „Montecarlo“ mit 32mm Rohrrahmen. Natürlich ausgestattet mit 50mm Hinterachse, CIK’08 Verkleidung (Eurostar light), Heckauffahrschutz (New Age) und hydraulischer 4-Kolben Bremsanlage. Als Motor wird der erfolgreiche Parilla reedster mitgeliefert, wahlweise für KF1, KF2 oder KF3. Mit dabei ist auch ein JHC Vergaser für KF homologiert und der dazu passende Geräuschdämpfer. Das Kart ist komplett mit allen benötigten Teilen ausgestattet, es fehlen lediglich die Reifen und der Designaufklebersatz. Zu diesem Preis ist das Komplettkart allerdings unmontiert.

Preis pro Kart
€ 5850,- , incl. 19% MwSt. ab Lager Empelde.

Preis pro Kart, zusätzlich mit Vorderradbremse

€ 6250,- , incl. 19% MwSt. ab Lager Empelde.

Beide Versionen sind ab Ende Februar 2008 lieferbar. Bestellungen können gern schon jetzt aufgegeben werden, um eine pünktliche Lieferung zu sichern.

Gleichzeitig möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir aus zeitlichen Gründen an dieser Kartmesse in Offenbach nicht ausstellen werden.







Dieses Kart erhalten Sie für € 5850,- / € 6250,-

(30.10.2007) Wintertraining in Spanien

Wie auch in den letzten jahren richten wir wieder ein Wintertraining in Spanien aus. Gefahren wird auf der Kartbahn von Benidorn (ca. 70 km nördlich von Alikante). Individuelles Training für jeden Fahrer, Kurventechnik, Vergasereinstellung und auch ausführliche Testarbeiten werden durchgeführt. Gefahren wird auf eigenem Material, auf Wunsch kann dieses auch durch uns mit nach Spanien transportiert werden.In diesem Fall ist eine rechtzeitige Anmeldung nötig. Interessenten melden sich bitte bis spätestens 25. November 2007 an. Gefahren wird in den Winterferien, auf Anfrage ist aber auch ein Training vorher oder etwas später möglich. Sie haben noch weitere Fragen, z.B. zum Ablauf, Kosten, Übernachtung usw. ? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter Tel. 0511/464614, 0172 4141242, 0034 606111353 oder per email meier-kart-service@web.de . Gern stehen wir Ihnen für weitere Infos zur Verfügung.

(05.10.2007) Vizemeister DMV ICA

Meier-Motorsport gratuliert seinen Fahrern zu den Erfolgen der Saison 2007.

Simon Kraus - 3.Platz DMV Bundesmeisterschaft in der Klasse ICA

Jonas Riesner - 9.Platz DMV Bundesmeisterschaft in der Klasse ICA

Insgesamt waren 62 Fahrer eingeschrieben.




(25.09.07) DMV Goldpokal in Wackersdorf

Zum Saisonabschluß fand der traditionelle DMV Goldpokal in diesem Jahr in Wackersdorf statt. Da es hier um die letzten Punkte in der DMV Bundesmeisterschaft ging und diese zusätzlich noch doppelt zählen, war es besonders wichtig hier gut abzuschneiden. Im freien Training der ICA fuhr Jonas Riesner mit 50.38 sec. die 11.Zeit, gerade 1/10tel langsamer, als die 5.Zeit. Simon Kraus konnte sich durch erheblichen Trainingsrückstand (bekam nicht rechtzeitig frei von der Lehrstelle) noch nicht in Szene setzten und belegte nur die 24.Zeit. Im Zeittraining war man mit den erreichten Plätzen 18 und 19 nicht zufrieden und setzte alles auf die Rennen. Doch im ersten Rennen konnte Jonas sich nicht verbessern, durch einen Rennunfall schied er schon in der 5.Runde aus und wurde nur noch als 29.gewertet. Simon konnte im ersten Rennen zwar seine Rundenzeiten verbessern kam aber nur vor bis auf Platz 15. Im zweiten Rennen ging es bei Jonas um Schadensbegrenzung und er konnte von hinten startend bis auf den 17.Platz nach vorn fahren. Simon machte 3 Plätze gut und kam als 12. ins Ziel. Aber das Endergebnis der Bundesmeisterschaft kann sich trotzdem sehen lassen. Simon Kraus erreichte den Gesamtplatz 3 von 62 eingeschriebenen ICA Senioren. Jonas Riesner kam in die TopTen !! Wir gratulieren beiden Fahrern für Ihre guten Leistungen und die super Zusammenarbeit in der Saison 2007.

Weitere Fotos finden Sie hier >> Goldpokal

18.09.07 DMV LM Süd in Urloffen

Auf der Strecke im badischen Urloffen konnten die Fahrer vom Team Meier schon immer gute Ergebnisse einfahren und so ging man mit großen Erwartungen zum letzten Lauf der DMV Landesmeisterschaft Süd. Und hier bewiesen in der Klasse der ICA senioren die Fahrer Simon Kraus und Jonas Riesner, das Sie mit recht im vorderen Bereich der Meisterschaftstabelle stehen.
Im Zeittraining konnte Simon die 2. Zeit erfahren und Jonas belegte mit der 5.Zeit einen hervorragenden Startplatz.
Dies setzten beide Fahrer auch in den Rennen um und Teamchef und Mechaniker waren erfreut über Leistung und Abstimmung des Materials.
Simon kam im ersten Rennen auf Platz 3 ins Ziel, Jonas wurde 6. fuhr aber die 3.schnellste Rennrunde. Im zweiten Rennen konnte Simon seinen 2.Platz behaupten , Jonas wurde wieder 6. und so war auch die Tageswertung.

Wir gratulieren Simon Kraus zur Vizemeisterschaft der LM Süd. Auch Jonas konnte mit dem 8. Gesamtplatz auf sich aufmerksam machen.

Am nächsten Wochenende geht es mit den Platzierungen 2 und 6 in der Bundesmeisterschaft zum Goldpokal nach Wackersdorf. Für Jonas das letzte Rennen in der ICA Klasse, in der nächsten Saison steigt er in die KF2 um, erste Trainings sind noch in diesem Jahr fest eingeplant.
Weitere fotos finden Sie hier >>> DMV Süd Urloffen

DMV Nord Wittgenborn

Langsam geht es zum Endspurt der DMV Meisterschaft 2007. In Wittgenborn fand der letzte Lauf zur Landesmeisterschaft Nord statt und auch für die Bundesmeisterschaft war es der vorletzte Lauf (ohne Goldpokal). So war es für Jonas Riesner doppelt schmerzhaft, dass er wegen einer Blinddarm-OP nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte und diese Rennen als „Streicher“ verbuchen musste. Auch bei Simon Kraus lief es am Anfang nicht rund. Nach guten Zeiten im freien Training reichte es im Zeittraining nur für Platz 12. Aber im ersten Rennen ging es voran. Mit Rundenzeiten schneller als der Dritte konnte Simon sich bis auf Platz 6 verbessern. Doch schon im zweiten Rennen kam wieder Pech dazu und Simon viel gleich in der ersten Runde aus. Damit erlangte er den 4.Platz in der DMV Landesmeisterschaft Nord. In der Gesamtwertung der DMV Bundesmeisterschaft konnte er seinen 2.Platz aber verteidigen. Nach einer kurzen Sommerpause geht es dann Mitte September nach Urloffen zum letzten Lauf.

BILD DER WOCHE

(17.07.2007) Letzter Lauf zur DMV Ost Meisterschaft in Oschersleben

Dies war wirklich ein Wochenende zum Vergessen für die zwei ICA Fahrer vom Team Meier. Nach Platz 9 (Simon Kraus) und Platz 10 (Jonas Riesner) im Zeittraining konnten sich beide Fahrer im ersten Rennen um jeweils einen Platz verbessern und kamen als 8. und 9. ins Ziel. Simon Kraus verbesserte sich im letzten Lauf bis auf Platz 4 und hatte damit die Vizemeisterschaft schon sicher, bis ein abgesprungener Kerzenstecker Ihn zurückwarf. Sehr enttäuscht wurde er als 10.gewertet und es reichte somit zum 3.Gesamtplatz der DMV Meisterschaft Ost . Jonas Riesner hatte zwei Runden vor Schluß , auf Platz 6 liegend, einen Rennunfall und konnte das Rennen auch nicht mehr beenden. Er erreichte den 7.Platz in der Gesamtwertung der DMV Ost Meisterschaft 2007.
Nächstes Wochenende geht es in Oppenrod mit sicherlich mehr Glück um die Punkte für die DMV Bundesmeisterschaft und DMV Nord-Wertung.

(10.07.07) DMV Süd in Wackersdorf
Simon Kraus wieder ganz vorn dabei , Jonas Riesner unter den TopTen

Dabei sah es im Zeittraining für die beiden Piloten vom Team Meier noch gar nicht so gut aus. Mit der 11.Zeit für Simon Kraus und Startplatz 18 von Jonas Riesner war man natürlich nicht ganz zufrieden, aber die Zeitabstände nach vorn waren gering und so setzte man alles auf die Rennen. Und so kam es dann auch. Simon Kraus startete eine furiose Aufholjagd. Mit perfekt abgestimmten Material und souveräner Fahrweise sicherte Simon sich den 3.Platz und fuhr zudem noch die schnellste Rennrunde. Auch bei Jonas Riesner lief es im Rennen deutlich besser und er kam als 12. ins Ziel. Im zweiten Rennen war Simon in einige Zweikämpfe verwickelt und viel dadurch leider auf den 7.Rang zurück. Jonas konnte sich im zweiten Rennen allerdings weiter verbessern und fuhr bis auf Platz 8 vor. In der Addition ergab es den gesamt 5.Platz für Simon und den 7. Platz für Jonas womit Sie Ihre Positionen in der DMV Bundeswertung festigen konnten.

Weitere Fotos finden Sie hier >>> DMV Wackersdorf

(26.06.2007) DMV Bernsgrün mit guten Resultaten für Meier-Motorsport

Das Team von Meier-Motorsport war beim DMV Lauf auf dem Oberlandring in Bernsgrün mit 3 Fahrern in der Klasse der ICA 100 vertreten. Simon Kraus unterstrich seine Ambitionen am Ende der Meisterschaft ganz vorn dabei zu sein und sicherte sich mit der 3. Zeit im Zeittraining und jeweils zwei 3.Plätzen in den beiden Rennen einen Podiumsplatz in der Tageswertung. Auch mit den Rundenzeiten war er wieder ganz vorn dabei und so konnte man mit dem Wochenende zufrieden sein. Jonas Riesner war hier zum ersten Mal auf dem CRG Chassis unterwegs und kam sofort problemlos zurecht. Platz 9 im Zeittraining ließ auf ein gutes Rennergebnis hoffen, aber dort wurde Jonas unsanft von der Strecke geschoben und konnte das Rennen auch nicht mehr aufnehmen. Von vorletzter Position startend konnte er wieder bis auf Platz 9 vorfahren und somit wichtige Punkte für die Meisterschaft sammeln. Marcel Kinne nahm nach 1 ½ Jahren das erste mal wieder an einem DMV Lauf teil. Nach Platz 11 im Zeittraining erreichte er den 9.Platz im ersten Rennen, im zweiten Rennen hatte er leider einen Ausfall und wurde noch als 14.gewertet, aber er sah es gelassen und freut sich wieder einmal dabei sein zu können.
Weitere Fotos hier >>>>DMV Oberlandring

(26.06.2007) Meier-Motorsport ab sofort auch mit CRG Chassis vertreten

Neben dem italienischen Chassis „Parolin“ hat Meier-Motorsport das bewährte CRG Kart mit in das Lieferprogramm aufgenommen. Am letzten Wochenende wurde beim DMV Rennen in Bernsgrün ausführlich mit allen Fahrern und zur voller Zufriedenheit getestet und Jonas Riesner setzte das Kart auch gleich im Rennen ein.
Bei Interesse können Sie sich unter Tel. 0511/464614 informieren.

(05.06.07) DMV Nord in Wittgenborn mit guten Platzierungen für das Team Meier

Simon Kraus
und Jonas Riesner nahmen für das Team Meier am letzten Wochenende an der Veranstaltung zur DMV Meisterschaft teil.
Beide ICA – Piloten fuhren super Rennen auf der Bahn in Wittgenborn und konnten so Ihre Platzierung in der DMV Bundesmeisterschaft festigen, bzw. sogar verbessern.
Allerdings fiel Simon Kraus im Zeittraining frühzeitig mit einem Motorschaden aus und Jonas Riesner hatte kaum eine freie Runde. So sah das Zeittrainingsergebnis mit den Plätzen 11 und 20 noch nicht so gut aus.
Simon Kraus hatte aber für das Rennen eine gute Abstimmung für Motor und Chassis und konnte Runde für Runde nach vorn fahren. Mit gleichen Rundenzeiten wie die Führenden und gekonnten Überholmanövern erreichte er im ersten Rennen den 4.Platz. Im zweiten Rennen lief es genauso gut und Simon konnte sich sogar auf Platz 2 verbessern, was Ihn auch den 2.Platz in der Gesamtwertung einbrachte.


BILD DER WOCHE Simon Kraus 2.Platz Wittgenborn

Für Jonas begann das erste Rennen mit einem Startunfall, der Ihn bis ans Ende des Feldes zurückwarf. Aber Jonas setzte alles im Laufe der Saison gelernte gut um und fuhr kontinuierlich bis auf den 13.Platz vor. Im zweiten Rennen hatte Jonas sogar schon den 6. Platz erreicht, bis Ihn eine gerissene Motormembrane zum Aufgeben zwang.
In der DMV Bundesmeisterschaft konnte Jonas sich trotz des Ausfalls auf den 6. Platz verbessern und Simon steht im Moment auf Platz 3 von insgesamt 55 eingeschriebenen Fahrern.



(21.05.2007) Erfolgreiches Wochenende für die Fahrer des Team Meier in Templin

Bei den ICA junioren zeigte Werner A.Krüger das er sich für das Wochenende viel vorgenommen hatte und fuhr im Zeittraining die schnellste Zeit. Die gute Abstimmung konnte er auch ins Rennen mit übernehmen und fuhr auf dem Templiner Ring einen Start-/Ziel Sieg ein. Im zweiten Rennen war er dann aber in einen Startunfall verwickelt und fiel bis auf den letzten Platz zurück, er konnte noch ein paar Plätze gut machen und beendete die Tageswertung als gesamt 3.

Auch in der Klasse der ICA kamen die zwei Fahrer des Team Meier auf Parolin Chassis und Parilla Motor gut zurecht. Simon Kraus wurde 5. im Zeittraining und belegte 2x den 3.Platz in den beiden Rennen , das ergab in der Endabrechnung einen hervorragenden 2. Platz in der Tageswertung. Mit der zweitschnellsten Rennrunde (nur 2/100tel langsamer als die schnellste) rundete er ein gelungenes Wochenende ab. In der DMV Bundesmeisterschaft steht Simon im Moment auf dem 3.Platz.
Jonas Riesner erreichte im Zeittraining Platz 8 und fuhr im ersten Rennen auf Platz 6 vor. Auch im zweiten Rennen konnte er den 6.Platz halten und erreichte den 5.Platz in der Tageswertung. Auch in der DMV Bundesmeisterschaft steht Jonas mit dem 7. Platz im vorderen Drittel.

In der Klasse der KF2 konnte Dennis Trost beide Rennen gewinnen und baut so seine Gesamtführung in der Bundeswertung in dieser Klasse weiter aus.

Weitere Fotos finden Sie hier >>>> DMV Ost Templin

ADAC Nord in Embsen

An diesem Wochenende fand in Embsen der zweite Lauf zur NAKC Meisterschaft statt. Bei den ICA Junioren fuhren für das Team Meier Werner A.Krüger und Christoph Rädel . Werner konnte im freien Training mit der zweiten Zeit locker ins Zeittraining gehen, aber dort war er immer im Verkehr und konnte nur die neunte Zeit einfahren. Im ersten Rennen war er auf Platz 6 liegend in einen Unfall verwickelt und fiel bis auf den letzten Platz zurück und fuhr schließlich als 13. ins Ziel. Im zweiten Rennen konnte Werner sich verbessern und fuhr auf Platz 8 vor. Christoph Rädel wurde 17. im Zeittraining und belegte in beiden Rennen jeweils den 14.Platz.

Bei den WorldFormula stieg Marc Wilkening neu ein und belegte auf Anhieb die 4.Zeit im Zeittraining, nur 7/100tel langsamer als der 3.Platzierte. Aber auch Marc hatte in den Rennen Pech und viel durch Unfälle zurück.

(25.04.2007) DMV Süd in Liedolsheim

Ein großes Starterfeld erwartete die Fahrer Simon Kraus , Jonas Riesner und Dennis Trost in der ICA / bzw. KF2 Klasse beim DMV Süd-Lauf in Liedolsheim.
Nach ausführlichem Samstagstraining lief es im Zeittraining leider nicht so gut. Bei 32 Startern gemeinsam auf der Strecke konnte selten eine freie Runde gefunden werden und so belegte man bei den ICA Senioren nur Platz 16. (Simon Kraus) und Platz 28 (Jonas Riesner). Die KF2 fuhren getrennt von den ICA Fahrern und Dennis Trost konnte die 5.Zeit bei den KF2 einfahren.

Im Rennen lief es für die Fahrer vom Team Meier aber wesentlich besser. Simon Kraus kam mit seinem Parolin/Parilla Material gut zurecht und konnte bis auf den 11.Platz vorfahren und war zum Ende des Rennens schon im Aufholen an den Anschluß der Führungsgruppe. Jonas Riesner, zum ersten Mal in Liedolsheim unterwegs, konnte sich sogar um 13 Plätze verbessern und fuhr als 15. über die Ziellinie. Dennis Trost belegte in beiden Rennen den 5.Platz und konnte so seine Führung in der Gesamtwertung der Bundesmeisterschaft bei den KF2 festigen. Auch sammelte man weitere Erfahrungen mit der neuen Motorgeneration der 125cc KF Klassen.
Simon Kraus startete im zweiten Lauf von Position 16, konnte aber kontinuierlich überholen und nach vorn fahren um schließlich den 8. Platz im Rennen und damit den 9.Platz in der Tageswertung zu belegen. Auch Jonas konnte sich im zweiten Rennen nochmals verbessern und fuhr vor bis auf Platz 11. Das brachte Ihn den 12.Platz in der Tageswertung ein.
Weitere Fotos sehen Sie >>>>> hier

Dennis Trost

Motodrom Belleben ab 17.Mai 2007 geöffnet !!

Ab Donnerstag, den 17.Mai 2007 (Christi Himmelfahrt oder auch als Vatertag bekannt) ist die Kartbahn für Privatfahrer geöffnet.
D.h. Hobby- und Rennkartfahrer können mit Ihrem eigenen Kart auf der Bahn trainieren.
Allerdings ist noch kein Leihkartbetrieb möglich und auch das Fahren mit Motorrädern, wie z.B. Supermoto, ist leider noch nicht erlaubt.
Unser Bistro mit Außenterrasse ist ab dem 17.Mai selbstverständlich für Sie geöffnet und biete Ihnen diverse Speisen und Getränke an.
Da die Umbauarbeiten am Außengebäude noch nicht vollständig abgeschlossen sind kann der Kartshop Ihnen nur ein eingeschränktes Sortiment anbieten. Gebrauchs-artikel, wie Oel, Kettenspray, Kettenblätter, Zündkerzen u.ä. halten wir aber gern für Sie bereit.

Ab den 17.Mai ist die Kartbahn permanent zu den auf der Homepage angegebenen Öffnungszeiten befahrbar.
Wir freuen uns Sie demnächst auf dem Motodrom Belleben begrüßen zu dürfen.

Weiter Infos unter www.motodrom-belleben.de



(02.04.2007) DMV Nord in Kerpen und ADAC Nord in Oschersleben

Nach dem DMV Auftaktrennen in Aschersleben ging es für das Team von Meier-Motorsport zum zweiten Lauf nach Kerpen. Simon Kraus (ICA) belegte im Zeittraining Platz 9 , Jonas Riesner (ICA) Platz 15. Bei den KF2 konnte Dennis Trost einen 5.Platz herausfahren.

Im ersten Rennen viel Simon beim Start einen Platz zurück, konnte dann aber kontinuierlich nach vorn fahren und belegte mit gleichen Rundenzeiten wie der Sieger, den 7.Platz. Auch im zweiten Rennen waren die Führenden dicht beisammen und Simon konnte bis auf Platz 5 vorfahren, fiel dann aber wieder auf Platz 7 zurück. Da er aber auch diesmal die leichen Rundenzeiten wie der Sieger fuhr konnte man trotzdem zufrieden sein.

Jonas hatte beide Rennen Pech beim Start fiel durch Unfälle auf die letzte Position zurück. Im ersten Rennen konnte er noch bis auf Platz 14 vorfahren, im letzten Rennen fiel er leider kurz vor Schluß ganz aus.
Dennis belegte bei den KF2 Platz 2 im ersten und Platz 3 im zweiten Rennen . Mit dem 3.Platz in der Tageswertung konnte er damit , wie auch schon in Aschersleben einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Werner A.Krüger nahm in Oschersleben beim ersten Lauf zur ADAC Nord-Meisterschaft in der Klasse der ICA Junioren teil. Bei 27 Teilnehmern konnte Werner die Plätze 5 und 6 einfahren und liegt damit im Moment auf Platz 5 der NAKC Wertung.
Weitere Fotos sehen Sie her >>>> Kerpen07

(12.03.2007) Training in Aschersleben
Neben Simon Kraus und Jonas Riesner nahm auch Dennis Trost beim Training in Aschersleben teil.
Dennis fuhr bislang im NAKC in der Klasse WorldFormula und ist nun auf die neue Klasse KF2 umgestiegen
und nutzte den Test sich auf das neue Material einzustellen.

BILD DER WOCHE Dennis Trost

(28.02.2007) Motodrom Belleben

Ab sofort ist unsere Internetseite www.motodrom-belleben.de online. Ein 'reinclicken lohnt sich !

(27.02.2007) Winterpokal Kerpen

Jonas Riesner wollte beim Winterpokal in Kerpen eigentlich nur die Strecke für den nächsten Lauf zur DMV Meisterschaft kennenlernen. Aber es kam anders. Durch die widrigen Wetterverhältnisse bei kühlen Temperaturen und teilweise heftigsten Regenfällen wurde der Winterpokal zu Wasserspielen. Bei mal teilweise abtrocknender Strecke, mal sintflutartigen Regenfällen mit Sturmböen wurde für alle die Reifenwahl zum Poker. Jonas konnte sich im Zeittraining auf Platz 14. einreihen. Im ersten Rennen konnte Jonas sich bis auf Platz 9 verbessern, im zweiten Rennen viel er leider zwei Runden vor Schluß aus und belegte Platz 11. Im letzten Rennen konnte bei überfluteter Strecke nur die Priorität auf’s Ankommen gesetzt sein und so fuhr Jonas wieder als 11ter über die Ziellinie.

BILD DER WOCHE Wasserspiele in Kerpen

(18.02.2007) Meier-Motorsport hat ab sofort Parilla reedster F1 (ex FA) und Parilla reedster F2 (ex ICA) in begrenzter Stückzahl lieferbar. Zusätzlich ist der MRC X1 für die Kategorie KF3 (ex junior) erhältlich. Alle drei Modelle haben beim Winter-Cup in Lonato an diesem Wochenende beim ersten Wettbewerb der neuen Longlife Motore mit Siegen in allen drei Kategorien Ihre Wettbewerbsfähigkeit bewiesen
Gern informieren wir Sie.

(17.02.2007) Motodrom Belleben

Bitte vergessen Sie nicht sich hier über die neusten Bauentwicklungen der Kartbahn in Belleben zu informieren. Klicken Sie >>>>hier , um weitergeleitet zu werden.

(08.02.2007) 3. Bauabschnitt auf der Kartbahn Belleben.

Alle Reifen wurden von der Strecke entfernt und die Grün- und Auslaufzohnen begradigt worden. Die bestehenden Curbs wurden alle entfernt und haben Platz gemacht für die neuen. Die Reifen werden nun neu sortiert, gebündelt und verschraubt. Die neue Streckenführung wurde gekennzeichnet. Jetzt nimmt langsam alles eine erkennbare Form an. Aber auch im Gebäude wurde weiter gearbeitet.
Neue Fotos von den Arbeiten finden Sie >>>>>hier.

(04.02.2007) Winterpokal in Oschersleben

Beim Winterpokal in Oschersleben gingen die Fahrer vom Team Meier positiv motiviert ins freie Training. Und das sah man auch an den Rundenzeiten. In der Klasse ICA ging Jonas Riesner an den Start. Nach guten Zeiten im freien Training ging es bei auf einmal feuchten Bedingungen ins Zeittraining, das erschwerender Weise auch unter Flutlicht abgehalten wurde. Durch einen Ausrutscher über den Curb war das Zeittraining für Jonas vorzeitig beendet und musste von Platz 7 ins Rennen gehen. Dort kam er auf trockener Strecke super zurecht und konnte sofort auf Platz 4 vorfahren und kurze Zeit später den 3.Platz einnehmen. Diesen behielt er bis ins Ziel bei und fuhr auch noch die schnellste Rennrunde. Auch im zweiten Rennen untermauerte er seine guten Rundenzeiten und belegte gleich Platz 2. in der ersten Runde, musste dann aber nach einem Ausrutscher das gesamte Feld vorbeiziehen lassen. In einer Aufholjagd konnte Jonas bis auf den 5. Platz vorfahren und war mit der zweitschnellsten Rundenzeit sichtlich zufrieden mit seiner Fahrleistung und seinem Material (Parolin-Chassis und Parilla-Motor), zumal erfahrene Piloten wie Michael Slomian, Swenja Heuer oder Kamil Radkiewicz am Start waren. .

Auch für Werner A.Krüger bei den ICA junioren, lief es in den freien Trainings super und mit besten Rundenzeiten ging man optimistisch ins Zeittraining. Aber auch hier wurde es kurz vorm Zeittraining feucht auf der Strecke und man musste auf Regenabstimmung umbauen. Werner belegte die zweite Zeit und hatte sich für die zwei Sonntagsrennen viel vorgenommen. Aber am Sonntag kam es leider ganz anders. Das wechselnde Wetter machte das Rennen zum Reifenpoker. Werner gehörte zu den Fahrern die sich für Regenreifen entschieden hatten und kam daher nur im hinteren Feld auf Platz 14 ins Ziel. Aber auch im zweiten Rennen war er vom Pech verfolgt und gleich in einen Unfall in der ersten Runde verwickelt und viel auf den letzten Platz zurück. Sichtlich enttäuscht beendete er das Rennen auf Platz 11.

Christopher Rädel und Daniel Dragon starteten beim Winterpokal das erste Mal bei den ICA junioren. Christopher belegte im Zeittraining Platz 8, im ersten Rennen wurde er 9. und im zweiten Rennen fiel er in der ersten Runde bei einem Unfall aus. Daniel kam von Platz 10 im Zeittraining, wurde wegen einem Plattfuß nur 12 im ersten Rennen und erreichte Platz 10 im zweiten Rennen.

Weitere Fotos finden Sie hier >>>>> Winterpokal Oschersleben

Werner A.Krüger mit neuem Helmdesign

(04.02.2007) Umbauarbeiten auf der Kartbahn Belleben gehen voran.

Hier finden Sie die neusten Fotos von den Renovierungs- und Umbauarbeiten des Motodroms Belleben.
Zum anschauen klicken Sie bitte >>>> hier.

(30.01.2007) Meier-Motorsport neuer Eigentümer der Kartsportanlage in Belleben

Nach etlichen inoffiziellen Gerüchten ist es nun amtlich. Reinhold Meier ist neuer Besitzer der Kartbahn Belleben. Aufgrund mangelnder Pflege ist die Kartbahn allerdings im Moment in keinem guten Zustand. Reinhold Meier dazu : „ Die Strecke an sich ist zwar etwas unaufgeräumt, aber mit etwas Arbeit wieder bald zu befahren. Im Gebäude sind allerdings aufwendigere Renovierungs- und Umbauarbeiten nötig. Daher ist mit einer Wiedereröffnung nicht vor Juni diesen Jahres zu rechnen. Wir möchten unseren Kunden, sowohl Rennkart- , Hobby- und Leihkartfahrern eine saubere, gepflegte Strecke mit angenehmer Gastronomie bieten.“
Die Strecke wird nach kleinen Umbauarbeiten ca. 980m lang sein und eine breite von 8m haben.
Nächste Woche wird auch eine eigene Seite der Kartbahn ins Netz gestellt, dort kann man sich über den aktuellen Fortgang der Arbeiten informieren. Auch alles weitere wie Öffnungszeiten, Preise, Anfahrt usw. findet man dort unter motodrom-belleben.
Um erste Fotos der Bahn mit Beginn der Bauarbeiten zu sehen klicken Sie bitte >>>>>hier

(24.01.07) Meier-Motorsport auf der Kartmesse in Offenbach

Interessenten aus dem In- und Ausland konnten sich auf der Kartmesse in Offenbach bei Meier-Motorsport über die neuste Produktentwicklung des Parolin –Chassis informieren. Ausgestellt wurden die gängigen Chassis angefangen vom „Le Mans“ für 100cc und 125cc Klassen, über das aktuelle Minikart „Opportunity“, das vielseitig einsetzbare Hobbykart „Montecarlo“ (homologiert und unhomologiert) und für den Kartbahnbetreiber stand auch ein Leihkart „XT40“ bereit. Viel Wert gelegt wurde auch auf die hochwertigen Anbauteile, die ausnahmslos im Werk Parolin hergestellt werden.

Reges Interesse fand natürlich der Longlifemotor von Parilla . Meier-Motorsport war einer der wenigen Aussteller, die den neuen Motor zeigen konnten und auch weitere Information über Preise und Technik bereit hatten. Am Samstag Vormittag stand sogar der technische Leiter der Fa. IAME , Andrea Bossaglia, für Fragen zur Verfügung.
Neue Informationen über die Lieferbarkeit der neuen Parilla“reedster“ – Motore gibt es ab Montag. Bitte informieren Sie sich.



Weitere Fotos finden sie hier >>>>Kartmesse 2007

Chassis Parolin "Le Mans" 125cc

(24.01.07) Pokale für die Fahrer vom Team Meier

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des KCD’90 gab es auch etliche Pokale für die Leistungen der Fahrer in der Saison 2006 zu vergeben. Mit dabei und geehrt wurden vom Team Meier die Fahrerin Ina Sauer , unterwegs bei den ICA junioren, und Simon Kraus , der in der Klasse ICA teilgenommen hatte.

Für Simon war es mit dem Pokalsegen aber noch längst nicht vorbei. Im Rahmen der DMV Jahressiegerehrung erhielt er gleich 3 Pokale u.a. für das Erreichen der 5.Gesamtplatzierung in der DMV Bundesmeisterschaft.

Weitere Fotos finden Sie hier >>>>>Siegerehrung

Simon Kraus mit Reinhold Meier

(11.01.2007) Neuer Longlifemotor von Parilla auf der IKA Kart 2000 in Offenbach zu sehen

Am 20./21.Januar 2007 präsentiert Meier-Motorsport den neuen Longlifemotor von IAME – Parilla auf der Kartmesse in Offenbach. Analog zu den neuen CIK Klassen hat der italienische Motorenhersteller IAME vier Modelle auf den Markt gebracht.
Basisversion ist der Parilla Reedster F4 , in der Kategorie KF3 (ex junior) findet der Parilla reedster F3 Verwendung. Der Motor für die Kategorie KF2 (ex ICA) heißt Parilla reedster F2 und in der Kategorie KF1 (ex FA) wird der Parilla reedster F1 genutzt.
Sie finden uns in Halle A2-quer , Stand 17.
Weitere Infos unter www.meier-motorsport.de

( 10.01.2007) Wintertraining in Spanien

Auch in diesem Jahr fuhren Renn- und Hobbyfahrer vom Team Meier zum Training nach Spanien, um ausführlich für die Saison 2007 zu testen.
Mit dabei waren Jonas Riesner , Christian Utke mit seinen Söhnen Kevin und Phillip, sowie Jutta und Jürgen. Es hat viel Spaß gebracht und alle waren voll dabei.
Wie schon im Oktober wurde diesmal auf der Kartbahn in Benidorm gefahren. Highlight war sicherlich auch, das BMW F1 Testfahrer Timo Glock an zwei Tagen mit dabei war. Bei mildem Frühlingswetter waren es gute Rahmenbedingungen, um Motor, Vergaser und Chassisabstimmung zu testen.
Natürlich kam auch Freizeit und Entspannung nicht zu kurz und so sind alle Beteiligten nach einer Wochen Training zufrieden nach Hause gefahren.
Weitere Fotos finden Sie hier >>> Benidorm

BILD DER WOCHE Wintertraining in Spanien

(01.11.2006) Jonas Riesner beim Aufbautraining für 2007 im Spanischen Benidorm.

Zwei Wochen verbrachte der Winsener Jonas Riesner im spanischen Benidorm um auf der dortigen Kartbahn zu trainieren. Unter der Anleitung von Reinhold Meier, vom meier-motorsport, lernte der Neueinsteiger Jonas nicht nur seine Kurventechnik zu verbessern, sondern auch Ausbremsmanöver, Vergasereinstellung und die Grundbegriffe der Technik wurden erläutert. Zum Abschluß nahm man in der Klasse ICA noch an einem Kartrennen teil und dort zeigte Jonas was er in den zwei Wochen gelert hatte und erreichte auf Anhieb die 3.Zeit im Zeittraining bei 15 Startern. Im ersten Rennen viel allerdings die Zündkerze der viel zu langsamen Einführungsrunde zum Opfer und Jonas musste diese erst wechseln, um dem feld hinterher zu eilen. Er konnte allerdings nur noch Platz 13 erreichen. Aber im zweiten Rennen setzte er alles gelernte richtig um und fuhr von Platz 13 wieder vor auf Platz 3 und war sichtlich stolz auf seine Leistung.
Schon heute steht für Jonas fest, dass er auch beim Wintertraining (zwischen Weihnachten und Neujahr) wieder dabei sein wird.
Weitere Fotos unter Benidorm 2006


ImpressumDisclaimer